message Mitteilung

file_copy Angebot

 © ACO Hochbau
 © ACO Hochbau

Hochwasserschutz

Bei Wasser im Keller ist schnelles Handeln wichtig

„Vor Hochwasser ist niemand gefeit – und steht der Keller erst unter Wasser, kommen die Versicherungen in der Regel nicht für die Schäden auf. Wenn das Wasser kommt und der Keller ist nicht entsprechend geschützt, ist es wie ein Einbruch, dem man zusieht“, sagt Prof. Dr. Martin G. Grambow, TU München.
Nach starken Gewittern mit heftigen Regenfällen steht bei Ihnen der Keller unter Wasser, beispielsweise weil die Kanalisation die Wassermassen nicht mehr fassen kann und das Wasser von unten in den Keller drückt – ein Notfall, der schnelles Handeln erfordert. Ist der Keller überflutet, muss zunächst die Versicherung kontaktiert und das Ausmaß der Überschwemmung dokumentiert werden. Im Nachgang sollten Sie das Kellerfenster abdichten und weitere Maßnahmen ergreifen. 

Sie haben Wasser im Keller – was ist in welcher Reihenfolge zu tun? Wie bewerkstelligt man die Trocknung der Räume? Wir kommen rasch zu Ihnen und beraten Sie vor Ort.



ACO Therm® Leibungsfenster: für Sanierung und Neubau, auch als wasserdichte Version erhältlich